Wer rettet die Friedenslinde?

Details
Kategorie: Natur - Landschaft
Erstellt am Samstag, 16. März 2013 01:42
Zuletzt aktualisiert am Montag, 15. April 2013 22:27
Geschrieben von J. Riedinger
Zugriffe: 4254

Die Friedenslinde

Wer rettet den symbolträchtigsten
und ältesten Baum von Sulzfeld ?

An der Landstraße in Richtung Kürnbach (L 593) steht, ca. 12m nach dem Ortsschild, ortsauswärts links, die "Friedenslinde"
 
Nach nunmehr über 140 Jahren befindet sich dieser Baum offensichtlich in einem desolaten Zustand. Die Linde ist schwer geschädigt und es muss unverzüglich gehandelt werden, um sie zu erhalten.

Nach Reichseinigung und siegreichen Frankreich-Feldzug  ließ der 1.deutsche Kaiser Wilhelm I. 1871 an allen Ortsausgängen Linden als Symbol für Frieden  pflanzen.
Mit visueller Kommunikation zeigt Otto Panholz - nachvollziehbar-- die Linden- Zustände seit 1950.

"Bilder sagen mehr als tausend Worte"

 

Friedenslinde 1950

 


 Linede in gesundem WachstumEmil Luedecke u. Heimatfreunde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Experten erforderlichRettet die Linde

Entre von Sulzfeld

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

RSS Icon Kommentare (0)

1600 Zeichen verbleiben

Cancel or